Direkt zum Inhalt springen

Eschenz, Frühmittelalter-Siedlung

Frühmittelalterliche Siedlung in Eschenz

Bereits bei Sondierungen 2013 konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Amts für Archäologie auf der Höflerwiese erste Befunde und Funde aus römischer Zeit bis in die Neuzeit fassen. Darunter ist ein sogenanntes Grubenhaus hervorzuheben, das voraussichtlich aus dem Frühmittelalter stammt. Im Gegensatz zu Gräberfeldern sind Siedlungsspuren aus dieser Epoche im Thurgau kaum bekannt, weitere archäologische Abklärungen waren daher in der nachfolgenden Bauphase vorgesehen. Um die Bauarbeiten nicht zu verzögern, begannen die diesjährigen Ausgrabungsarbeiten vor dem eigentlichen Baustart und sind unterdessen abgeschlossen.

Arbeiter graben Geschichte aus
Thurgauer Zeitung vom 2. Juli 2018
 
Frühmittelalterliche Siedlung entdeckt
Eschenzer Leu Juni, 2018
 
Frühmittelalterliche Siedlung in Eschenz entdeckt
Dek-News vom 2. Juli 2018