Direkt zum Inhalt springen

Stettfurt, Schloss Sonnenberg

Bei statischen Abklärungen für Renovations- und Umbauarbeiten von Schloss Sonnenberg wurden 2009 prähistorische Fundschichten entdeckt. Im Rahmen der anschliessenden Rettungsgrabungen legten Mitarbeiter des Amts für Archäologie Thurgau auf der Nord- und Ostseite des Moränenhügels oberhalb von Stettfurt mächtige Abfall- und Schuttschichten aus der Jungsteinzeit frei. Älteste Funde bezeugen eine erste Besiedlung noch im 4. Jahrtausend v. Chr., womit auf dem Sonnenberg das bislang älteste Dorf im Thurgau nachgewiesen ist. Weitere Dörfer standen hier gleichzeitig mit den jungsteinzeitlichen Seeufersiedlungen, den sogenannten Pfahlbauten.